Praxisanleitung und Praxisreferat

Neun hauptberufliche, freigestellte Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter sowie über 60 zur Praxisanleitung pädagogisch qualifizierte Kolleginnen und Kollegen auf den Stationen und in den Einsatzgebieten übernehmen während der Ausbildung in unseren Trägerhäusern (Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt und Haßberg-Kliniken in Haßfurt und Ebern) die praktische Anleitung und Begleitung der Auszubildenden am jeweiligen Arbeitsplatz.

Hinzu kommen zahlreiche weitere Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter unserer Kooperationspartner in ambulanten sowie psychiatrischen Pflegeeinrichtungen als auch in der Altenpflege. Dabei bilden diese pädagogisch qualifizierten Pflegefachkräfte die Brücke zwischen der theoretischen und der praktischen Ausbildung und sind vielfältig sowie sehr eng mit uns als Schule verbunden.

Zu den Aufgaben von Praxisanleitern gehören u. a. folgende Tätigkeiten:

  • Auf Grundlage des Ausbildungsplans Arbeitsaufgaben auswählen und eigenständig Arbeitsabläufe gestalten.
  • Auszubildende gezielt sowie fachgerecht bei der Ausführung der Aufgaben anleiten. Hierzu gehören Vor- und Nachgespräche, Auswertung und Dokumentation.
  • Kompetenzen fördern und Methoden vermitteln, die zum selbstorganisierten Lernen befähigen.
  • Auszubildende zum Führen des Ausbildungsnachweises anhalten.
  • Verbindung zu unserer Berufsschule halten. Hierzu gehört der regelmäßige Austausch über Lerninhalte, Lernprobleme und Lernziele.
  • Qualifizierte Leistungseinschätzung und Mitsprache vor Ende der Probezeit
  • Fachlich weiterbilden, um stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Die Praxisanleitung erfolgt bei uns entsprechend der gesetzlichen Vorgaben im Umfang von mindestens 10 Prozent während des praktischen Einsatzes und wird anhand eines digitalen Ausbildungsnachweises dokumentiert. Hierzu nutzen wir die Online-Informations- und Kommunikationsplattform MyIke. Vor dieser haben alle Praxisanleiterinnen und -anleiter sowie alle Auszubildenden von überall Zugriff auf relevante Inhalte und können jeweils Ihr persönliches Ausbildungsprofil einsehen.

Laut Pflegeberufegesetz muss die erforderliche Qualifikation der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter nachgewiesen werden. Dies ist für unser beiden Schulträger gegeben.

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) ist in Bayern die zuständige Behörde, die dies prüft (i.S. von § 4 Abs. 3 PflAPrV). Hier erhalten Sie Antworten auf Fragen zu den gesetzlichen Vorgaben und die Registrierung aller in der Praxisanleitung tätigen Pflegefachkräfte und unter diesem Link gelangen Sie direkt zum Registrierungsportal der VdPB.

Bei all ihren Tätigkeiten werden die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter durch das Team des Praxisreferats unserer Berufsfachschule unterstützt, begleitet und beraten. Diese erreichen Sie unter praxisreferat@carereer.de.

Ansprechpartnerinnen des Praxisreferats unserer Berufsfachschule:

Bearice Lurz 
Lehrerin

Telefon: 09721 720 3559
Mail: praxisreferat@carereer.de​​​​​​​

Stina Hilfenhaus 
Praxiskoordinatorin

Telefon: 09721 720 3546
Mail: praxisreferat@carereer.de

Johanna Spies 
Lehrerin

Telefon: 09521 28 1813
Mail:praxisreferat@carereer.de​​​​​​​

Sandra Höfling 
Praxiskoordinatorin

Telefon: 09721 720 3545
Mail:praxisreferat@carereer.de

hauptamtliche Praxisanleiterinnen
Haßberg-Kliniken

Sonja Räth, Melanie Krämer, Eva Hückmann, Anna-Lena Krines, Jenny Ploner (von lk. nach re.)

hauptamtliche Praxisanleiter/-innen
Leopoldina Krankenhaus
 

Marion Fischer, Isabell Kempf, Janette Koch, Katharian Peppel, Susanne Pohl, Markus Ratz, Andrea Schirmer, Felicitas Schüler-Böck, Kathrin Weber, Jolanthe Wydra